Parkway Drive

Termine

05.04.2021

Montag, 18:30 Uhr

Festhalle

Frankfurt am Main

Informationen

Die Tour, die ursprünglich im April 2020 beginnen sollte und dann auf November 2020 verschoben wurde, ist wegen der Coronavirus-Pandemie erneut verschoben worden. Die neuen Shows werden im März und April 2021 stattfinden, wobei alle Originalkarten für die verschobenen Termine ihre Gültigkeit behalten. Auf der Tournee werden auch weiterhin die Special Guests Hatebreed und Crystal Lake dabei sein.

Anfang dieses Jahres brachten Parkway Drive ihren Dokumentarfilm “Viva The Underdogs” heraus,  der über ein Jahrzehnt hinweg gesammeltes, persönliches Filmmaterial hinter den Kulissen zeigt.
Gepaart mit beispiellosem Eindrücken der explosiven Live-Shows der Band – unter anderem auf den größten Musikfestivals der Welt - eröffnet der Film einen ehrlichen und offenen Blick auf die 15-jährige Underdog-Reise von Parkway Drive: die guten Zeiten, Kämpfe, Triumphe und Opfer.

Der Dokumentarfilm ist über Streaming-Plattformen weltweit sowohl zur Leihe als auch zum Kauf erhältlich, unter anderem auf iTunes , Amazon Prime Video, Google Play und Vimeo.
 
HIER DEN TRAILER ANSEHEN & DEN FILM STREAMEN

Darüber hinaus veröffentlichte die Band im vergangenen Monat den Soundtrack zu “Viva The Underdogs” mit 11 Live-Tracks vom Headliner-Set der Band auf Deutschlands bekanntestem Heavy Metal-Festival, dem Wacken Open Air  im Jahr 2019. Der Soundtrack enthält außerdem 3 in deutscher Sprache aufgenommene Studiotracks: "Würgegriff (Vice Grip)", "Die Leere (The Void)" und "Schattenboxen (Shadow Boxing)" mit dem deutschen Rapper Casper.

'Viva The Underdogs’ Soundtrack Tracklist

1. Prey (Live at Wacken)
2. Carrion (Live at Wacken)
3. Karma (Live at Wacken)
4. The Void (Live at Wacken)
5. Idols (Live at Wacken)
6. Dedicated (Live at Wacken)
7. Absolute Power (Live at Wacken)
8. Wild Eyes (Live at Wacken)
9. Chronos (Live at Wacken)
10. Crushed (Live at Wacken)
11. Bottom Feeder (Live at Wacken)
12. Würgegriff (Vice Grip)
13. Die Leere (The Void)
14. Schattenboxen (Shadow Boxing) feat. Casper